02234 - 99 94 90 info@chirurgie-frechen.de

Unfallchirurgie

Die Chirurgische Gemeinschaftspraxis bietet ihren Patienten das fast komplette Spektrum der operativen und konservativen Behandlung von Verletzungen. Für Notfälle stehen zu Sprechstundenzeiten zwei Eingriffsräume, ein Operationssaal und eine Röntgenabteilung von 8.00 bis 18.00 Uhr zu Verfügung. Zur Notfallversorgung werden Leitungs- und Infiltrationsanästhesien bereits im Eingriffsraum oder im Aufwachraum durchgeführt.

Die Praxis verfügt seit dem Frühjahr 2009 über ein mobiles Röntgen-Gerät (Bildwandler) für den OP-Bereich. Hierdurch können zeitnah Repositionen und Osteosynthesen durchgeführt werden.

  • Versorgung frischer und chronischer Wunden
  • Versorgung von Verbrennungen einschließlich sekundärer Hautplastiken
  • Behandlung von Prellungen, Zerrungen, Bänderrissen und Verrenkungen einschließlich operativer Verfahren (Bandnaht, sek. Bandplastik etc.)
  • Umfangreiche Röntgendiagnostik
  • Betäubungsverfahren für Unfallverletzte
  • Überwachung der Behandlung von Schwer- und Mehrfachverletzten
  • Behandlung von Verletzungen im Kindesalter
  • Infektionsprophylaxe und Überwachung der medikamentösen Thromboseprophylaxe bei Unfallverletzten
  • Begutachtungen von Unfallverletzungen
  • Verordnung und Begleitung physikalisch-therapeutischer Maßnahmen
  • Zulassung zum Durchgangsarztverfahren der Berufsgenossenschaften
  • Überwachung und Behandlung von Knochenbrüchen einschließlich Ostheosynthese und Entfernung von Osteosynthesematerial

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen